Geschäftsstelle für Publikumsverkehr geschlossen!

Mehr Infos finden Sie hier.

Wohnen in Hamburg

Unsere Genossenschaft

Die buchdrucker sind eine Wohnungsbaugenossenschaft mit rund 1.800 Wohnungen in Hamburg. Bei den buchdruckern wohnt keineswegs nur die Berufsgruppe der Buchdrucker. Heute kommen unsere mehr als 2.500 Mitglieder aus allen Berufsgruppen, aber der Name weist noch auf die Gründungsidee unserer Baugenossenschaft hin.

In den 1920er-Jahren war Wohnraum in Hamburg knapp und teuer. Um bezahlbare Wohnungen für ihre Familien und andere Angehörige ihres Berufsstandes zu errichten, schlossen sich Arbeiter und Angestellte in Baugenossenschaften zusammen. So entstand auch 1927 die Baugenossenschaft der Buchdrucker eG.

Nutzungsgebühr statt Miete
Das ursprüngliche Ziel der buchdrucker – die Selbsthilfe der Mitglieder durch gegenseitige Förderung – gilt nach wie vor. Unsere Mitglieder zahlen keine „Miete“, sondern eine „Nutzungsgebühr“, die auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis basiert. Die aus der Vermietung erzielten Gewinne werden wieder in die Wohnanlagen investiert und kommen damit allen Mitgliedern zugute. Bei Modernisierung und Neubau orientieren wir uns an Nachhaltigkeit, zukunftsfähigen Wohnkonzepten und sozialer Verantwortung. Zu den Serviceleistungen für unsere Mitglieder gehören u.a. die Betreuung der Wohnanlagen durch eigene Hausmeister*innen und die Bereitstellung von Gästewohnungen.

Mitglied statt Mieter
Lebenslanges Nutzungsrecht, Mitglieder, demokratischer Aufbau, Genossenschaftsanteile, Dividende – Schlagworte aus dem Vokabular einer Baugenossenschaft, die Sie bestimmt schon einmal gehört haben. Bei uns sind Sie nicht nur Mieter*in. Wenn Sie sich für eine unserer 1.800 Wohnungen in Hamburg entscheiden, werden Sie auch Mitglied der buchdrucker. Für Ihre Wohnung schließen Sie mit uns einen Dauernutzungsvertrag ab, d.h. unter anderem ist eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ausgeschlossen.

Beteiligung und Mitsprache
Über die Einzahlung von Genossenschaftsanteilen, deren Anzahl sich nach der Wohnungsgröße richtet, beteiligen Sie sich an der Genossenschaft und werden somit Mitglied. Auf Ihre Genossenschaftsanteile erhalten Sie eine jährliche Dividende. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausziehen, bekommen Sie Ihre Anteile in voller Höhe zurückerstattet.
Als Mitglied haben Sie über die Wahl der Vertreterversammlung Mitspracherechte bei der Ausrichtung und den Zielen der Genossenschaft.

Aufbau der Genossenschaft
Die Mitglieder der buchdrucker wählen alle fünf Jahre ihre Vertreter*innen und deren Stellvertreter*innen für die Vertreterversammlung. Die Vertreterversammlung ist das wichtigste Organ unserer Genossenschaft. In ihr zeigt sich die demokratische Genossenschaftsidee. Jede*r Vertreter*in hat innerhalb der Vertreterversammlung genau eine Stimme, unabhängig von der Zahl der gezeichneten Geschäftsanteile. Die Vertreter*innen sind aktiv in die Entwicklung unserer Genossenschaft eingebunden und gestalten die Zukunft der buchdrucker mit.

Vertreterversammlung
Die 75 Vertreter*innen und Stellvertreter*innen nehmen die Mitgliedsrechte nach Gesetz und Satzung wahr. Sie wählen die Mitglieder des Aufsichtsrates.

Aufsichtsrat
Dem Aufsichtsrat gehören aktuell an:

  • Stefan Strenge (Vorsitzender)
  • Ulrich Rühle (stellvertretender Vorsitzender)
  • Roger Brück
  • Antje Günther
  • Bernd Sandmann (Schriftführer)

Der Aufsichtsrat bestellt den Vorstand.

Vorstand
Dem Vorstand gehören aktuell an:

  • Sebastian Schleicher
  • Mathias Kalff
Wohnen in Hamburg

Finden Sie hier aktuelle Angebote

Geschäfts­stelle

Baugenossenschaft der Buchdrucker eG
Steilshooper Straße 94
22305 Hamburg
Tel. 040 697081-0
Fax 040 697081-24
E-Mail

Vorrübergehend geschlossen!

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
09.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag
09.00 bis 17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Im Notfall

Bei Notfällen (beispielsweise einem Wasserrohrbruch) in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Wohngebäude außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich umgehend an unsere Notdienstzentrale. 

Notdienst-Rufnummer 
040 345110