Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Vorübergehend nur nach Vereinbarung!

Mehr Infos finden Sie hier.

Wohnen in Hamburg

Die wichtigsten Vorhaben 2021

Gute Nachrichten für unsere buchdrucker-Mitglieder und das bezahlbare Wohnen in Hamburg: Nach mehr als sechs Jahren konkretisiert sich der geplante Neubau von 44 Wohnungen im Quartier Rimbertweg. Und mit den Bauarbeiten am Neubauprojekt Braußpark könnte schon in knapp vier Monaten begonnen werden. Darüber hinaus sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie Verbesserungen im Wohnumfeld vorgesehen. Hierfür steht ein Ausgabenvolumen von 4,2 Millionen Euro bereit.

Neubauprojekt Braußpark 
Mitte des Jahres fällt der Startschuss für den Neubau von elf Wohnungen in Hamm. In den kommenden Wochen wird das Grundstück auf die Bauarbeiten vorbereitet: Pflanzflächen müssen gerodet, Fernwärme- und Elektroanschlüsse umgelegt sowie eine Regenrückhaltung zur Entwässerung des Grundstücks eingerichtet werden. Die ehemaligen Gewerbeflächen wurden bereits gekündigt. Die buchdrucker investieren an diesem Standort, der fußläufig zur U-Bahn-Haltestelle Rauhes Haus liegt, rund 3 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.buchdrucker.de im Bereich „Neubau“

Neubauprojekt Rimbertweg 
Die buchdrucker wollen gemeinsam mit zwei weiteren Genossenschaften und einem kirchlichen Wohnungsunternehmen in Lokstedt bezahlbaren Wohnraum schaffen. Zwischen Lohkoppelweg, Rimbertweg und Ansgarweg soll dazu ein Wohnquartier aus den 1960er-Jahren nachverdichtet werden. Außerdem sollen eine Kita mit 60 Plätzen und eine grüne Wegeverbindung entstehen. Die Planung begann 2014. Ein städtebaulicher Wettbewerb fand im Herbst 2016 statt und wurde Anfang 2017 entschieden. Im Sommer 2019 wurde der Bebauungsplan Entwurf Lokstedt 67 erstmals öffentlich ausgelegt, der die baurechtliche Grundlage für das Vorhaben legen sollte. Es gingen rund 50 Stellungnahmen von Anwohnerinnen und Anwohnern ein, die Bedenken beispielsweise zur Geschosshöhe, zur Parkplatzsituation  oder zum Verlust von Bäumen äußerten. Daraufhin wurde der Bebauungsplan überarbeitet und lag nun vom 5. bis 20 Januar 2021 erneut aus. Anfang März konnten die buchdrucker den städtebaulichen Vertrag mit der Freien und Hansestadt Hamburg schließen. Jetzt steht nur noch die Zustimmung der Bezirksversammlung aus, die Mitte April erfolgen soll. Direkt im Anschluss wollen die Genossenschaften den Bauantrag einreichen, damit schnellstmöglich die Baugenehmigung erteilt werden kann. Über die nächsten Schritte berichten wir zeitnah unter www.buchdrucker.de und in der Oktober-Ausgabe der druckreif.

Modernisierung in den Wohnungen
Ein Schwerpunkt der Modernisierung liegt 2021 wieder auf der Einzelmodernisierung von Wohnungen und Bädern. Hierfür ist ein Investitionsvolumen von rund 1,4 Millionen Euro veranschlagt. Die Vollsanierung der Wohnungen erfolgt in der Regel in unbewohntem Zustand, beispielsweise bei einem Nutzerwechsel. Im Rahmen des Programms „Wohnen bleiben“ ist auch der Umbau von Bädern vorgesehen, damit ältere und mobilitätseingeschränkte Mitglieder nicht umziehen müssen. 

Instandhaltungsprogramm 
2021 werden die Treppenhäuser in den Wohnanlagen Gutenbergshof und Sorthmannweg/Stresemannallee renoviert. Letztere erhält zusätzlich eine neue Briefkastenanlage (Gesamtkosten 77.000 €).
Im Quartier Braußpark werden die Kellerböden und die Trennwände zwischen den Kellerräumen saniert (ca. 150.000 €). In allen Quartieren wurden die Abwasserleitungen im Gebäude und auf dem Grundstück auf Dichtigkeit geprüft. 2021 werden die letzten Verwaltungseinheiten saniert (ca. 700.000 €). Hinzu kommen kleinere Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen, beispielsweise die Neugestaltung des Spielplatzes im Quartier Poppenbütteler Berg/Harksheider Straße. 

Garagen und Stellplätze für Fahrräder 
Die abschließbaren Fahrradgaragen, die für eine geringe Schutzgebühr angemietet werden können, kommen weiterhin sehr gut an. 2021 prüfen die buchdrucker auf Wunsch der Mitglieder weitere Standorte. In den Quartieren Hinter der Lieth und Braußpark wurden zusätzlich Fahrradpumpen neben den Fahrradgaragen aufgestellt. 
2020 wurden in der Poppenbütteler Wohnanlage Stellplätze mit neuen Fahrradbügeln eingerichtet. Die Ausführung als stilisiertes Rennrad ist ein schöner Hingucker. Weitere Installationen sind 2021 beispielsweise in den Wohnanlagen Lohkoppel und Langenhorner Chaussee geplant.

Geschäfts­stelle

Baugenossenschaft der Buchdrucker eG
Steilshooper Straße 94
22305 Hamburg
Tel. 040 697081-0
Fax 040 697081-24
E-Mail

Öffnungszeiten:
Vorübergehend nur nach Vereinbarung

 

Im Notfall

Bei Notfällen (beispielsweise einem Wasserrohrbruch) in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Wohngebäude außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich umgehend an unsere Notdienstzentrale. 

Notdienst-Rufnummer 
040 345110

Wohnungsangebote

Finden Sie hier unsere aktuellen Angebote.